Die Feldenkraismethode basiert auf der Fähigkeit des Menschen zu lernen und orientiert sich an der kindlichen Bewegungsentwicklung. Kinder lernen unermüdlich durch Versuch und Irrtum aus der Vielzahl an Bewegungsvarianten, die ökonomischsten für sich zu wählen. Im Laufe des Heranwachsens verlieren wir oft auf Grund unserer persönlichen Geschichte (Erziehung, Arbeit, Unfälle...) den Variantenreichtum und entwickeln ein Bewegungsverhalten, das mitunter zu Beschwerden führen kann.

Die Feldenkraismethode bietet sowohl in Gruppen- als auch in Einzelarbeit jedem die Möglichkeit, durch das bewusste (Wieder) Erkennen der eigenen Bewegungsvielfalt aus dieser zu schöpfen und für sich den geeigneten Bewegungsweg zu finden.

„Das Unmögliche möglich machen, das Mögliche leicht und das Leichte elegant.“

Moshe Feldenkrais, Physiker und Begründer der Feldenkraismethode (Bewusstheit durch Bewegung) 1904 - 1984

 

Die Ausbildung zum/zur FeldenkraispädagogIn dauert 4 Jahre.